Sonne, Regen, Schneefall - (Un-)Wetterbilder aus dem schönsten Land der Welt
#321
Gestern war es den ganzen Tag über recht schwülwarm, die Maximaltemperatur wurde mit 29.2°C gemessen, bei einem Taupunkt um die 16°C.
Am Nachmittag konnte man erkenne, dass sich aus Süden, Südwest was heranwagt - gegen 17 Uhr frischte auch der Wind immer mehr auf (Böen um die 74 km/h) und begleitete eine im Süden vorbei ziehende Gewitterzelle.

Anfangs erkannte man nur am Horizont, dass sich was heranwagt:

Bild


Cirren zogen auf...

Bild


Und wurden immer dichter...

Bild


Langsam kam mehr Bewegung in die Wetterküche, und die Cirren wurden abgelöst:

Bild


In weiterer Folge zog nun von Süden kommend die Zelle rauf, und Richtung südöstliche Steiermark weiter:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Blick Richtung Osten auf das abziehende Gewitter:

Bild

Bild

Liebe Grüße!
Werner
Patrick findet das super